Was ist Lohnmost?

Sie können uns Ihre Äpfel verkaufen oder vergünstigt Saft erhalten, wobei wir Lohn für die Verarbeitung erhalten. Aber bedenken Sie: Der geldwerte Vorteil bei Ihrem vergünstigten Saft ist doppelt so hoch als bei der Auszahlung.

Lohnmost

Beispielrechnung für Dassel:
Sie bringen uns 100 kg reife Äpfel und nehmen dafür 80 Flaschen z.B. erntefrischen Apfelsaft 0,7 L mit. Die Flasche kostet für Sie dann nur € 0,60. statt mind. € 0,95 im Super­markt. Sie sparen € 0,35 pro Flasche. 100 kg Äpfel ergeben 80 Flaschen multi­pli­ziert mit € 0,35 ergibt € 28,00.

Apfelankauf

Beispielrechnung für Dassel:
Sie verkaufen uns ab dem 16. September 2019 100 kg frische und reife Äpfel und erhalten dafür € 10,00.

Zuwenig Platz im Keller?

Nutzen Sie unser kostenloses Saftdepot! Hier lagern wir Ihren Saft ein.

Beispiel: Sie liefern uns 300 kg frische und reife Äpfel und möchten dafür frischen Direktsaft beziehen. Dafür erhalten Sie 240 Flaschen 0,7 L Saft Ihrer Wahl mit der ent­sprechenden Lohnmost-Zuzahlung. Das entspricht 40 Kisten á 6 Flaschen. Diese können Sie bis zum 31. Juli des darauf folgenden Jahres in Teilpartien – so wie Sie es benötigen – abholen.

Annahmebeginn: 16. September 2019 bis in die erste Novemberwoche.
Annahmezeiten: Montag bis Freitag 8-12 und 14-16 Uhr.

Pflücken verbindet

Die Lohnmost-Saison ist eröffnet.

Eröffnen Sie Ihre eigene Apfelannahme­stelle und werden Sie Apfel-Annehmer.

Haben Sie Lust und Freude an der Annahme von regionalen Äpfeln, dem Verkauf unserer regionalen Artikel und der Kontaktpflege zu den regionalen Obstlieferanten? Eröffnen Sie mit uns Ihre eigene Lohnmost- Annahmestelle und profitieren Sie von der Saisonernte!

Apfelannehmer werden

Wenn Sie Lust und die Möglichkeit mitbringen, reife und frische Äpfel in den Herbstmonaten während der Lohnmost-Saison selbstständig anzunehmen, suchen wir genau Sie! Die benötigte Ausstattung und Ausrüstung, damit man bei Ihnen leckere Äpfel abgeben kann, stellen wir Ihnen natürlich kostenfrei zur Verfügung. Dazu gehören Behältnisse für die Aufnahme der Äpfel, eine geeichte Waage, Rechnungsblöcke und Gutscheinkarten.

Um Ihre Annahmestelle zu bewerben, sprechen wir gemeinsam mögliche Werbung in den Zeitungen ab. Darüber hinaus statten wir Sie mit Plakaten und Aufstellern aus, damit Sie so neben den Zeitungsanzeigen auf Ihre Annahmestelle aufmerksam machen können.

Mindestens einmal in der Woche holen wir die Äpfel bei Ihnen ab und tauschen die Behältnisse.

Bewerben Sie sich telefonisch und sprechen Sie mit uns einen Termin ab, um den saisonalen und lukrativen Erwerb detaillierter zu besprechen. Wir freuen uns auf Sie.